HJC-Helmets auf Erfolgsspur
Mit dem HJC-Replica wurden sie Testsieger im Schlagtest, der HJC-Lumix ging beim Motorrad-Test als Testsieger hervor und der Klapphelm R-Pha Max bekam von den Testern der Zeitschrift Motorrad ein "Sehr Gut" mit Kauftipp

Fazit: Hervorragende Passform, stabiler Sitz auch bei sehr hohen Geschwindigkeiten, perfekte Visierbedienung, gute Ausstattung und eine solide Leistung beim Schlagdämpfungstest – so sieht ein Testsieger aus. Und dass es ihn zu einem sehr fairen Preis gibt, macht den leichten Koreaner noch sympathischer.

 

Fazit: Wer 200-Euro-Helme immer noch für "billig" im Sinne von "billig gemacht" hält, sollte sich den HJC FG-15 gönnen - und dann Abbitte leisten. Der Koreaner überzeugt auch sehr kritische Geister, der Testsieg fällt eindeutig aus. Eigentlich gibt's nur einen echten Verbesserungswunsch: Doppel-D-Verschluss.

 

Fazit: Im letzten Klapphelmtest landete HJC noch im guten Mittelfeld. Nun sind die Koreaner dort, wo sie sich mit den konventionellen Integralhelmen längst etabliert haben: in der absoluten Spitzengruppe.
Hervorragende Passform, angenehmes Futter, sehr komfortabel; Kinnteil-, Visier- und Sonnenblenden- mechanik - ein sehr solide gemachter Helm.

Zusätzliche Informationen